Leichtathletik-Vereinsgesamtwertung des NLV 2018

hc Lüchow. Der Niedersäschsische Leichtathletikverband (NLV) erstellt in jedem Jahr eine Vereinsgesamtwertung nach den Platzierungen für alle Altersklassen in der Landesbestenliste.

2018 sind 369 Vereine landesweit in die Wertung gekommen. Erfolgreichster Lüchow-Dannenberger Verein ist der Sportclub Lüchow. Mit Rang 45 und 278 Pkt. sind die Kreisstädter so gut wie noch nie platziert. 2017 war es der 68. (181 Pkt.) und 2016 der 55. Pl. (235 Pkt.).

Die eifrigsten Punktesammler waren mit 132 Zählern die Seniorinnen und Senioren und hier vor allem Rudolf Thiele mit vielen Spitzenplatzierungen. In den Seniorenklassen kamen 294 Vereine in die Wertung und der SC Lüchow belegt den 32 Pl.

Auch in der U 20 kamen für die Lüchower, unter anderem mit den Zehnkämpfern Marcel Müller und Leon Martens, viele Punkte zusammen. Platz 11 unter 121 Vereinen ist Spitze.

TSV Schnega liegt mit 86 Pkt. auf dem 125. Pl. der Gesamtwertung und hat die meisten Punkte in der U 14 gesammelt und liegt hier auf dem 11. Pl. unter 111 Vereinen. Der Verein war im letzten Jahr mit 12. Pkt. auf dem 260. Pl. der Gesmatwertujng.

Dicht beeinander liegen auf dem 170. mit 50 Pkt. und dem 173. Pl. mit 47 Pkt. die IGAS Wendland und der SV Gartow.

Die Reihenfolge an der Spitze ist gegenüber 2017unverändert: LG Braunschweig (1986 Pkt.), VfL Hannover (1890 Pkt.) und LG Göttingen (1448 Pkt.)